Peroni Bier

Peroni – Bier aus Italien

Als Deutsche sind wir Bieren aus dem Ausland (mal abgesehen von Tschechien und Irland) gegenüber eher skeptisch. Aber der Blick über den Tellerrand und jenseits des deutschen Reinheitsgebotes lohnt sich. Auch in Italien wird inzwischen ein ganz ordentliches Bier gebraut. Wobei „inzwischen“ untertrieben ist, denn Birra Peroni wurde bereits 1846 in Vigevano südlich von Mailand gegründet. Lange Zeit jedoch hatte die Brauerei nur regionale Bedeutung; erst in den 1950er Jahren wurde sie auch außerhalb der Provinz Pavia und der Lombardei bekannt.

Peroni Bier
Peroni Bier

Peroni Nastro Azzurro

Mittlerweile kommt jedoch ein Großteil des Bieres aus dem Latium, denn dort wurde 1864 die zweite Peroni-Brauerei eröffnet. Dort liegt inzwischen auch der Hauptsitz der Firma. Knapp 100 Jahre später, nämlich 1963, kreierte Carlo Peroni das Bier Nastro Azzurro (Blaues Band). In der neuen Rezeptur ersetzte er ein Viertel des Getreides durch italienischen Mais. Dieser wird rund um Nostrano in Norditalien kultiviert. Sowohl Birra Peroni als auch Nastro Azzurro sind Lager. Andere Biere von Peroni sind Crystall, Peroni Gran Riserva (ein starkes Lager mit einem Alkoholgehalt von 6,6%), Peroncino und Peroni Leggera.

Nastro Azzurro
Nastro Azzurro

 

Jens Depenau

Jens Depenau

Fließtext. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor

Jetzt Kommentar hinterlassen!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Kommentare